Cranberry Cupcakes mit Vanille-Frosting

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich das perfekte Rezept für eure Weihnachtsparty oder ein kleines Kaffeekränzchen mit euren besten Freundinnen und Freunden für euch. Meine Cranberry Cupcakes mit Vanille-Buttercreme Frosting passen perfekt in die Advents- und Weihnachtszeit. Die Cranberries sind leicht säuerlich und die Vanille und Orangennoten passen perfekt dazu. Ihr braucht für dieses Rezept frische Cranberries (alternativ gehen wahrscheinlich auch gefrorene, die getrockneten Beeren würde ich euch für dieses Rezept aber nicht unbedingt empfehlen), diese findet ihr in jedem gut sortierten Supermarkt (z.B. bei Globus, Edeka und Rewe). Ein kleiner Tipp für alle aus Mannheim und der Umgebung, im Basic Bio-Supermarkt findet ihr sogar frische Cranberries aus Deutschland in Bio-Qualität.

Cranberry Cupcakes mit Vanille-Frosting

Rezept: Cranberry Cupcakes mit Vanille-Frosting

Zutaten (für ca. 15 Cupcakes):

Crenberry Cupcakes
  • 70g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 3 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200g Mehl
  • 3/4 TL Backpulver
  • 120 ml Milch
  • ca. 180g Cranberries
  • etwas Orangenabrieb (alternativ Zitronenabrieb)
  • 4 Eiweiße
  • 300g Zucker
  • 400g Butter (in kleine Würfel geschnitten, weich)
  • Mark von einer Vanilleschote

  • Optional: Orangenzesten, gezuckerte Cranberries und Rosmarinkränze

Zubereitung:

Eine Muffinform mit Förmchen auslegen. Die Butter, zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Salz kurz aufschlagen, die Eier nach und nach dazu geben und nochmal kurz verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und dann abwechselnd mit der Milch zu der Butter-Zucker-Ei-Mischung geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Orangenabrieb in den Teig geben. Die Cranberries mit etwas Mehl vermengen und unter den Teig heben.

Den Teig auf die Muffinförmchen aufteilen und bei 175 Grad Umluft für ca. 15-20 Minuten backen. Die Cupakes gut auskühlen lassen.

Cranberry Cupcakes mit Vanille-Frosting

Für das Frosting die Eiweiße zusammen mit dem Zucker über dem Wasserbad solange verrühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Ihr könnt die Masse zwischen euren Fingerspitzen verreiben um zu testen, ob noch Zuckerkörner übrig sind. Es ist wichtig, dass sich der Zucker komplett aufgelöst hat, sonst bekommt ihr später kein glattes Frosting. Die Schüssel vom Wasserbad nehmen und die Baisermasse mit dem Schneebesen des Standmixers für ca. 10 Minuten aufschlagen, bis sich feste Spitzen bilden. Weiterrühren und stückchenweise die Butter dazu geben. Es ist wichtig, dass die Butter sehr weich ist und ihr langsam ein Stückchen nach dem anderen dazu gebt. Wenn die Butter komplett verrührt ist gebt ihr das Vanillemark dazu und verrührt alles nochmal kurz. Dann könnt ihr euer Frosting schon in einen Spritzbeutel füllen und es auf die Cupcakes spritzen. Nun könnt ihr eure Cupcakes nach Belieben dekorieren. Ich habe hierfür selbstgemachte gezuckerte Cranberries, Orangenzesten und kleine Rosmarinkränze benutzt.

Viel Freude beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

Eure Shirin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.