Herbstliebe: Pumpkin Bread Rezept

Hallo ihr Lieben,

endlich sind wir so richtig im Herbst angekommen. Ich habe unser Haus schon vor zwei Wochen herbstlich dekoriert, aber dann kam ja leider nochmal der Sommer mit warmen Temperaturen zurück. Jetzt wird es aber so langsam kühler und vereinzelt findet man sogar schon die ersten Zierkürbisse in den Hofläden. Ich liebe den Herbst und kann es seit Wochen gar nicht mehr abwarten. Ich plane schon die ersten Ausflüge zu Kürbishöfen und das Friendsgiving Dinner im Oktober…

Pumpkin Bread

Herbstrezepte

Dieses Wochenende habe ich dann auch das erste Mal herbstlich gebacken. Es gab ein Pumpkin Bread mit Chocolate Chips. So konnte ich auch gleich mal meine neue Kürbisform von Nordic Ware ausprobieren.

Was backt ihr am liebsten im Herbst? Zimtschnecken? Kürbiskuchen? Oder vielleicht einen Zwetschgen-Streusel-Kuchen? Verratet es mir in den Kommentaren.

Ihr könnte euch hier auf jeden Fall auf allerhand süße und herzhafte Rezepte, sowie Dekoideen rund um die schönste Zeit im Jahr freuen.

Nun aber zum eigentlichen Rezept.

Pumpkin Bread mit Chocolate Chips:

Zutaten (für eine große Kastenform):

Zutaten Pumpkin Bread
  • 1 mittelgroßer Hokkaido
  • 400g Zucker
  • 100g Butter (weich)
  • 3 Eier (L)
  • 2 TL Vanilleextrakt (alternativ Vanillezucker)
  • 350g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 1 1/2 TL Pumpkin Pie Spice (alternativ 1 TL Zimt, 1 Messerspitze Muskat, 1 Messerspitze Kardamom, 1 Messerspitze Nelken)
  • eventuell etwas Milch
  • 1 Päck. Chocolate Chips

Zuerst bereitet ihr das Kürbispüree vor. Dazu den Hokkaido waschen, vierteln, von den Kernen befreien und schälen. Dann in grobe Würfel schneiden und ca. 30 Minuten im Ofen rösten bis er schön weich ist. Kurz abkühlen lassen und im Mixer oder mit einem Pürierstab pürieren. Ihr könnt gerne auch eine größere Portion Kürbispüree machen, es hält sich für ein paar Wochen im Kühlschrank und lässt sich wunderbar zum Beispiel auch für Pumpkin Spice Latte verwenden.

Im Standmixer oder mit dem Handrührgerät die Butter mit dem Zucker verrühren. Die Eier, das Kürbispüree und das Vanilleextrakt hinzufügen und ebenfalls kurz mixen. In einer Schüssel das Mehl mit dem Backpulver, Salz und den Gewürzen mischen und unter die Masse rühren. Die Chocolate Chips mit etwas Mehl bestäuben und unter den Teig heben. Eine Kastenform einfetten und den Teig in die Form füllen. Bei 180 Grad Ober-UnterHitze (160 Grad Umluft) für ca 1 Stunde backen. Auf jeden Fall die Stäbchenprobe machen. Kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen. Dann auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen oder noch lauwarm genießen.

Pumpkin Bread

Lasst es euch schmecken!

Eure Shirin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.